Berlin Friedrichstraße

Die Friedrichstraße ist eine bedeutende Kultur-und Einkaufsstraße im Zentrum von Berlin. Sie bildet den Kern der Friedrichstadt Nachbarschaft und gibt dem Bahnhof Friedrichstrasse seinen Namen. Sie läuft aus dem nördlichen Teil des alten Bezirk Mitte (nördlich der Chausseestraße) zu dem Halleschen Tor im Stadtteil Kreuzberg.
Friedrichstrasse Berlin
Diese Innenstadt ist bekannt für seinen noblen Immobilienmarkt und dem Campus der Hertie School of Governance. Aufgrund Ihrer nord-südlicher Richtung, bildet Sie eine wichtige, Verbindung mit den Ost-West-Achsen, vor allem mit der Leipziger Straße und Unter den Linden. Die U6 U-Bahn-Linie verläuft unterhalb. Während des Kalten Krieges wurde die Friedrichstrasse von der Berliner Mauer halbiert, genau am Checkpoint Charlie.

Die Friedrichstraße wurde während des Zweiten Weltkriegs beschädigt und nur teilweise während der Teilung Berlins ausgebaut. Der Abschnitt in West-Berlin wurde teilweise als Wohnstraße umgebaut.

Adresse:
Friedrichstraße
10117  Berlin

Verkehrsverbindungen:     
Bus:
Unter den Linden/Friedrichstr. (Berlin): 100, 147, 200, N2, N6, TXL
Französische Str. (Berlin) (U): N6
Französische Str. (Berlin): 147
Staatsoper (Berlin): 100, 200, N2, TXL
Friedrichstr. Bhf (Berlin) (S+U): 147, N6
U-Bahn:
Französische Str. (Berlin) (U): U6
Friedrichstr. Bhf (Berlin) (S+U): U6
Tram:
Universitätsstr. (Berlin): 12, M1
Friedrichstr. Bhf (Berlin) (S+U): 12, M1
Am Kupfergraben (Berlin): 12, M1
S-Bahn:
Friedrichstr. Bhf (Berlin) (S+U): S1, S2, S25, S5, S7, S75

Anfahrt


Größere Kartenansicht

Hinterlasse eine Antwort


8 × drei =