Das „Komische Oper Festival Berlin“ – feierlicher Ausklang einer erfolgreichen Saison

Berlin ist eine Stadt voller kultureller Schätze, in deren Kunstszene vor allem die Darbietungen der etablierten Opern nicht mehr wegzudenken sind. Insbesondere die Komische Oper Berlin vereint Musik und Theater auf majestätische Art und Weise und zieht ganzjährig Besucher aus aller Welt an. Schauspieler und Musiker bieten den Zuschauern tagtäglich ein zeitgemäßes, bewegendes und authentisches Theater, das seinesgleichen sucht.

Doch auch am Ende der Saison fühlt sich die Komische Oper seinen Besuchern verpflichtet und öffnet anlässlich des „Komische Oper Festivals“ eine Woche lang seine Pforten, um die Neuproduktionen der vergangenen Saison Revue passieren zu lassen.
In gewohnt feierlicher Manier werden sämtliche Vorführungen durch ein imposantes musikalisches und kulinarisches Rahmenprogramm untermalt, welches das „Komische Oper Festival“ unvergesslich werden lässt. Während anschauliche Einführungsvorträge der Dramaturgen interessante Hintergrundinformationen liefern und gekonnt auf die Inszenierung einstimmen, lädt eine anschließende Diskussion dazu ein, mit allen Beteiligten der Produktion auch nach der Vorstellung in den direkten Austausch zu treten.

Hinterlasse eine Antwort


vier + = 13