Gedächtniskirche

Die evangelische Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche befindet sich in Berlin auf dem Kurfürstendamm in der Mitte des Breitscheidplatzes. Die ursprüngliche Kirche auf dem Gelände wurde in den 1890er Jahren gebaut. Diese wurde schwer bei einem Bombenangriff 1943 beschädigt. Das heutige Gebäude, das aus einer Kirche mit einem angeschlossenen Foyer und einem separaten Glockenturm mit einer angeschlossenen Kapelle besteht, wurde zwischen 1959 und 1963 erbaut. Der beschädigte Turm der alten Kirche wurde beibehalten und sein Erdgeschoss ist zu einer Gedenkhalle geworden.
Gedaechtnisskirche
Der Eingang in die Basis des beschädigten Turm wurde für die Besucher wieder geöffnet und ist am 7. Januar 1987 wieder eingeweiht worden. Der Boden enthält ein Mosaik auf dem Erzengel Michael im Kampf mit dem Drachen zu sehen ist. Das Gewölbe zeigt eine Prozession von Hohenzollern Fürsten, frühe und neuere. Weitere Mosaiken zeigen wichtige Monarchen im mittelalterlichen Deutschland, Denker und Fürsten. Bas-Reliefs zeigen Szenen aus biblischen Geschichten, Szenen aus dem Leben von Kaiser Wilhelm I und symbolische Figuren, die Krieg und Frieden. Im Nordteil sind 16 Schautafeln, die die Geschichte der alten Kirche und ihre Zerstörung erzählen. Am gegenüberliegenden Ende der Halle sind drei Elemente, die die Geschichte der Kirche symbolisieren. In der Mitte ist eine beschädigte Statue von Christus, die ursprünglich auf dem Altar der alten Kirche stand. Zu seiner Rechten ist das Kreuz der Nägel, die von Nägeln in dem Dachstuhl der Kathedrale von Coventry gemacht wurde. Auf der linken Seite der Statue von Christus ist ein Ikone Kreuz, das von der russisch-orthodoxen Kirche gespendet wurde. Außerhalb der Halle sind vier Sandstein Zahlen von Stefan Kaehne gemacht.

Die Gedächtniskirche im Berliner Volksmund „Hohler Zahn“ genannt) steht auf dem Breitscheidplatz zwischen dem Kurfürstendamm, der Tauentzienstraße und der Budapester Straße im Berliner Ortsteil Charlottenburg.

Adresse:
Kurfürstendamm 237
10789  Berlin

Telefon: 030 2 18 50 23

Öffnungszeiten: Kirche: tgl. 9-19 Uhr

Eintrittspreise: Im Anschluss an die Führung wird um eine Spende gebeten.

Führungen:
Mo-Sa 13.15, 14 und 15 Uhr
Mo, Fr und Sa zusätzlich um 10:15 11 und 12 Uhr
Anmeldungen: unter fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de

Verkehrsverbindungen:
Bus:
Bleibtreustr. (Berlin): 109, 110, N10, M19, M29
Lietzenburger Str./Uhlandstr. (Berlin): 249
S-Bahn:
Savignyplatz (Berlin) (S): S46, S5, S7, S75

Anfahrt


Größere Kartenansicht

Hinterlasse eine Antwort


− 9 = null